Verfasst von: eranger1 | 11. Februar 2010

Einladung | Leseprojekt: Spuren lesen, Zeichen setzen

LESEKULTUR MACHT SCHULE / Lesepädagogik in Kärnten lädt alle SchülerInnen der Kärntner Pflichtschulen ein, sich am Leseprojekt LES_ART – Spuren lesen, Zeichen setzen zu beteiligen.

Das Projekt versteht sich als Impuls zur sinnlichen Wahrnehmung der Natur, denn das Sprichwort „Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt“ stimmt auch umgekehrt: Jeder Garten, jedes Stück Natur ist wie ein offenes Buch – wenn man „Lesen“ in einem umfassenden Sinn versteht.

Ziel des Projektes ist es zu zeigen, dass für alle Bereiche unseres Alltags Lesen von großer Bedeutung ist.  Gelesen werden neben Buchstaben auch Spuren, Töne, Bilder, Landschaften und noch vieles mehr. Sand, Lehm, Steine, Äste, Zweige, Gräser, Blüten, Samen, Wasser, Eis, Schnee, Wolken, Wind, … sind auch als Bilder, Objekte und Figuren lesbar, die singen, sprechen, tanzen oder einfach nur leise vor sich hin träumen.

Die Neuentdeckung von naturnahen Materialien oder Fundstücken soll zu bildnerischen, plastischen und sprachlichen Experimenten herausfordern.

Die Form der Dokumentation wird den TeilnehmerInnen freigestellt. Diese kann schriftlich, fotografisch, filmisch, szenisch, akustisch, … erfolgen.

Das Projekt wird von Ende Februar bis Anfang Mai 2010 durchgeführt.

Den feierlichen Rahmen für die Abschlusspräsentation bildet das Lesefest am 11. Mai 2010 im Amthof in Feldkirchen.

Eine Auswahl der eingereichten Beiträge wird in einem Buch zusammengefasst.

Ab 4. März finden interessierte LehrerInnen unter  www.lesekultur.ksn.at Anregungen und begleitende Unterrichtsmaterialien zum Downloaden und die Möglichkeit, sich für WORKSHOPS mit ReferentInnen von LESEKULTUR MACHT SCHULE, ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM Kärnten, KLICKPUNKT, BLUE CUBE und freischaffenden KünstlerInnen online anzumelden.

Für Dokumentationen während des Projektprozesses steht ProjekteilnehmerInnen der LES_ART Blog zur Verfügung. Unterstützt werden können die TeilnehmerInnen dabei durch Medienreferenten des Kärntner Medienzentrums für Bildung und Unterricht.

Anmeldung zum Leseprojekt  unter  www.lesekultur.ksn.at
Einsendeschluss:   3. Mai 2010 | (Datum des Poststempels)

Nähere Angaben und Teilnahmebedingungen auf www.lesekultur.ksn.at

Einsendungen an:

Projektbüro LESEKULTUR MACHT SCHULE/Lesepädagogik in Kärnten
Astrid Wagner
Pädagogische Hochschule Kärnten
A-9020 Klagenfurt am Wörthersee, Kaufmanngasse 8
T  0699 11509883

Auf eine rege Beteiligung freut sich das Team von LESEKULTUR MACHT SCHULE / Lesepädagogik in Kärnten.

Das Leseprojekt wird unterstützt durch

Koordinationsstelle Literacy/BMUKK, Kelag, Kärntner Medienzentrum für Bildung und Unterricht, Kärnten Kultur, Kultur Kontakt Austria, KulturForum Amthof Feldkirchen, Stadtgemeinde Feldkirchen, Volksbank Feldkirchen, Buchhandlung Heyn, Verlag Heyn, Industriellenvereinigung Kärnten

FOTO CREDITS | Astrid Wagner, Erich Angermann, Mediengruppe der NPH Winklern (header)

:: BUCHTIPPS LES_ART_PROJEKT

:: BUCHKLUB MAGAZIN GORILLA – SPRACHE

:: NATURAL ART POOL ON FLICKR

:: LITERACY BMUKK

Bookmark and Share


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: