Verfasst von: eranger1 | 12. April 2010

WORKSHOP | Kartenlesen ~ Mapreading

LES_ART | Spuren lesen – Zeichen setzen

Workshop KARTENLESEN – Lisa Pflegerl

HS3 Feldkirchen Klasse 2c | Projektbetreuerinnen: Rosi Kullnig, Iris Dolzer

BILDSPRACHE … den Weg finden:  Mittels Routenplaner, Google Earth, Digitale Karte BEV

Landkarte/Stadtplan

Eine Karte stellt einen Ausschnitt einer Landschaft dar: Von oben, zweidimensional und in einem bestimmten Verhältnis verkleinert.

Ö.K.  1:50 000 –  1 cm in der Karte entspricht 50000 cm in der Landschaft

Das Kartenlesen ermöglicht uns, eine Vorstellung von dieser Landschaft zu bekommen. Dabei helfen uns Zeichen, die uns zusätzliche Informationen über Grenzen, Wege, Gewässer, Gelände, Vegetation und Objekte geben.

„Diese Signaturen sind vergleichbar mit Buchstaben einer Sprache“ Bundesamt für Landestopografie – Swisstopo

Um die Lesbarkeit zu erleichtern, werden die Karten mit Ihrem entsprechenden Alphabet – der Legende – versehen.

Die Teilenehmer entwerfen eigene Zeichen zu den folgenden Signaturnamen und vergleichen diese danach mit vorgegebenen Kartensignaturen:

ANGELN, AUTOVERLADESTELLE, BADESTRAND, BAUM, BOOTSVERLEIH, BUDDHISTISCHER TEMPEL, CAFÈ, CAMPINGPLATZ, FLUSS, GASTHAUS, GESTRÜPP, HEIDE, HERVORRAGENDE BÄUME, HOTEL, INDUSTRIEANLAGE, INTERNETCAFÉ, KAMPFWALD, KIRCHE, LANGLAUFZENTRUM, LEBENDER ZAUN, LEUCHTTURM, MUSEUM, OBSTGARTEN, OLIVENHAIN, REITHALLE, RESTAURANT, RETTUNGSHUBSCHRAUBER, RODELBAHN, SAND, SCHIFFSANLEGESTELLE, SCHILF, SCHLOSS, SCHÖNE AUSSICHT, SEGELSCHUHE, SPRUNGSCHANZE, STADTFAHRRAD, STEIN, STRASSE, SUMPF, VALUTA, VOGELBERG, VOGELSCHUTZGEBIET, WALD, WASSERSKI, WC, WILDTIERRESERVAT, WINDMÜHLE, ZITRUSGEWÄCHSE, ZOOLOGISCHER GARTEN

KARTENSPRACHE

Die Teilnehmer zeichnen ihre eigene Karte, dabei helfen Zeichen im vorbereiteten Kuvert, das vorgestellte Land oder die vorgestellte Insel zu beleben:

Wege, Gebäude, Wiesen, Wälder, Tiere, Menschen,Plätze, Kirchen, Leuchttürme, Flüsse, Seen  und ganz wichtig:  ihr Haus.

Die Teilnehmer erzählen, wie man den Weg zu ihnen findet und warum es ihnen dort so gut gefällt. Danach schreiben sie ihre Geschichte nieder.

TEXT | FOTOS | Lisa PFLEGERL

::  zum WORKSHOP-Angebot

Bookmark and Share


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: