Verfasst von: eranger1 | 15. Juni 2010

Spuren verändern

Inhalte des Workshops
Einen ganz besonderen Platz in der Natur durch Wahrnehmungsspiele erkunden. Mit Pappbilderrahmen einen „Lieblingsblick“ einfangen und sich selbst mit Tüchern, Naturmaterialien, Körperfarben in die Natur einfügen, etwas Besonderes an diesem Platz zurücklassen.

Jeux Dramatiques (Spielen aus dem Erleben)
Die Spielleiterin führt die Kinder in das Erleben: Alles, was erlebt, gesehen, gespürt, gehört, gerochen wird, ist spielbar (z.B. Hase, Baum, Wasser, Sonne, Wärme, Wind …..). Jedes Kind wählt sich seine Rolle selbst aus und äußert dazu seinen Spielwunsch: „Ich bin …… und ich möchte ………. im Spiel erleben“.

Wortschatz
mit Wörtern aus der Natur und  aus dem Spiel anlegen, dem ganz besonderen Platz zuordnen, zu Geschichten verbinden.

Gestalten eines Bildes
mit Naturmaterialien, Stoffen und Wörtern aus der Wortschatzsammlung. Geschichten illustrieren und vortragen.

Materialien
Bilderrahmen aus Pappkarton
Naturmaterialien
Stoffe zum Verkleiden
bunte Papierstreifen
Unterlagen zum Sitzen (im Freien)
bequeme Kleidung in gedeckten Farben wie in der Natur – möglichst ohne Aufschrift

Örtliche Voraussetzungen
Wald in der Nähe der Schule

Kontakt
Helga Rauter
T 0699/11 11 77 64

FOTOS | Astrid WAGNER – Workshop mit Schülern der VS Pusarnitz

Bookmark            and Share


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: