Eindrucksvolle Spuren

W O R K S H O P

ReferentInnen
LESEKULTUR MACHT SCHULE –  Beatrix Angermann-Gollner, Ewald Grum

Ziel
Ausgehend von der kindlichen Umwelt sollen Spuren entdeckt und plastisch umgesetzt werden.

Zielgruppe
Grundschule, 2. – 4. Klasse

Gruppengröße
Klasse

Zeitrahmen
2 x 4 UE

Inhalte
1. Tag: Die Kinder setzen sich spielerisch und sprachlich mit „Spuren“ auseinander.
2. Tag: Mit den „entdeckten“ Spuren wird unter Anleitung ein Relief gestaltet.

Materialien
Fundstücke, Ton, Beton, Schreibmaterial

Örtliche Voraussetzungen
keine

Finanzierung
Angebot von LESEKULTUR MACHT SCHULE
Koordinationsstelle Literacy/bmukk
KulturKontaktAustria

Kontakt
Artist Ewald GRUM
:: iwood

::  mehr Details und Fotos

Bookmark and Share

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: